Im Oktober 2017 bin ich im Internet über das Forsthofalm Holzhotel gestolpert und seit dem war ich bereits zwei mal dort und der dritte Urlaub ist gebucht. Sie haben veganes Essen, Hunde sind erlaubt, es gibt ein breites Spektrum an Aktivitäten und einen Spa Bereich mit eigenen Cremes und Ölen.



Und für unsere Liebsten wird auch gesorgt.



Vor dem Frühstück kann der Tag mit einer Yogaklasse begonnen werden.



Das Hotel bietet das was der Gast sucht. Für die die chillen und entspannen wollen ist dies am Rooftop Pool möglich und mit Spa Behandlungen und für die aktiven Gäste gibt es ein buntes Fitnessprogramm. Ob Anfänger oder Fortgeschritten, für jeden ist etwas dabei. Und was nicht immer üblich ist, die Fitness Einheiten sind im Übernachtungspreis inklusive.

  • Boot Camp
  • Hot Iron
  • Piloxing
  • HIIT in the Snow
  • Pilates
  • Zumba
  • Nordic Walking
  • Sling Workout
  • Blackroll Faszientraining
  • Flexibar
  • Be in Balance
  • Outdoor Circle Training
  • Stretch and Relax
  • Snow Fit


  • Es werden 3x täglich Yogakurse angeboten (was mich persönlich sehr begeistert) und 3x täglich Fitnessprogramme.

    .


    Wem das nicht reicht, der kann sich einen Personal Trainer buchen für 60€ die Stunde.

    Wer im Urlaub Fit werden will ist hier gut aufgehoben. Zum Fitnessprogramm vom Hotel sind Wanderungen möglich, Fahrradtouren und auch der Flying Fox ist, für die mutigen unter uns, ein absoluter Spaß.

    Im Holzhotel, welches nachhaltig und ökologisch gebaut wurde, sind die Zimmer schön hell und mit einem wunderschönen Ausblick in die Natur wird der Gast zusätzlich verwöhnt..



    Das vegane Abendessen rundet einen tollen Tag am Berg ab.



    Das Team vom Holzhotel gibt einem das Gefühl daheim zu sein und sind wir mal ehrlich, wo gibt es das noch.

    Ich wünsche Euch einen tollen Urlaub und Grüßt mir die Claudia.

    Eure Baroness Christiane

    Tipp: Mit unseren tollen Weekendern seit Ihr schnell fertig für ein tolles Wochenende in den Bergen

    Vegane Weekender Taschen

    Hier geht es zum Fortshofalm Holzhotel