Zutaten für ein Blech Zwetschgendatschi:

  • 20 g frische Hefe und 1 TL Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 45 g Braunerzucker
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Hafermilch
  • 45 g Alsan (pflanzliche Margarine)


  • ca. 1400 g Zwetschgen


  • Extra:
  • Paniermehl
  • Zimt-/ Zucker-Gemisch
  • Backpapier


  • Für die Streusel nach Belieben :

    Alsan (Zimmertemperatur) / Braunerzucker / Weizenmehl







    Zubereitung Zwetschgendatschi:

    Die frische Hefe in eine Tasse bröseln und mit dem Zucker vermengen, dann 30 Minuten gehen lassen.

    Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde mit der Faust drücken, in diese die Hefe-Zuckermischung geben. Nun Salz, Braunenzucker und Zimt auf dem Mehl am Rand verteilen. Die Alsan schmelzen und die Hafermilch dazugeben. Die Alsan-Hafermilch-Mischung in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Nun mit einer Küchenmaschine oder Mixer gut verrühren/ verkneten.

    Den Hefeteig vom Rand der Schüssel in die Mitte schieben und zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.

    Während dessen, die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen.

    Mehl auf die Knetfläche streuen, den klebrigen Teig darauf geben und erneut Mehl während dem Kneten dazu geben, bis der Teig nicht mehr klebt, dann am Besten auf dem Backpapier ausrollen.

    Den Teig (mit Backpapier) auf das Backblech geben und abgedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180º C Ober- / Unterhitze vorheizen.

    Etwas Alsan schmelzen und den Teig damit einpinseln, dann das Paniermehl gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

    Die Zwetschgen auf den Teig legen, mit der Innenseite nach oben und diie Zimtzuckermischung drüber streuen.

    Für die Streusel nach belieben etwas Zucker in eine Schüssel geben, dann die weiche Alsan dazu und mit der Hand oder dem Mixer vermengen. Nach und nach Mehl drüber streuen und weiter mixen. Der Streuselteig ist fertig, wenn der Teig bröselig ist.

    Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und mit Ober-/ Unterhitze 30 Minuten backen. Nach 30 Minuten das Backblech in die 2 höchste Stelle schieben und weitere 10 Minuten backen.

    Wenn der Zwetschgendatschi fertig ist, denkt daran nicht gleich ein Stück zu essen. Ihr verbrennt Euch den Gaumen oder die Zunge. Ich spreche aus erfahrung ;-)

    Wünsche Euch viel Spaß und guten Appetit

    Eure Baroness Christiane