Rezept: Vanillekipferl



  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 280 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • das Innere einer Vanilleschote
  • 200 g Alsan
  • 2 EL Lein-Ei als Ei-Ersatz
  • Zucker und gemahlene Vanille, um die fertigen Kipferl darin zu wenden

(Lein-Ei: 1 EL Leinsaat mahlen und mit 3 EL Wasser vermischen.)

Zubereitung:

1. Backofen auf 180ºC Ober- Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

2. Die Zutaten zum Mürbeteig verkneten, an den Rand der Schüssel verteilt drücken und 20 Minuten in den Kühlschrank geben.

3. Den Teig dann zu einer Kugel formen und in zwei gleich große Stücke teilen. Eine Hälfte zurück in den Kühlschrank geben, damit diese schön kalt bleibt.

4. Die andere Hälfte in eine ca. 3 cm dicke Rolle formen, gleichmäßige Scheiben abschneiden und diese in zu Kipferl formen.

5. Die Kipferl mit etwas Abstand auf das Backpapier legen.

6. Wenn die erste Hälfte verarbeitet ist, die zweite Hälfte aus dem Kühlschrank holen und mit Punkt 4. fortfahren.

7. Die Vanillekipferl bei 180ºC ca. 30 Minuten backen.

8. Erst wenn die Vanillekipferlenden leicht dunkel sind aus dem Backofen nehmen.

9. Die Kipferl vom Blech auf ein Rost geben und leicht abkühlen lassen.

10. Die warmen Kipferl vorsichtig im vorbereiteten Vanillezucker drehen.

11. Falls der Zucker nicht mehr gut hängen bleibt, die Kipferl kurz zurück in den heißen Backofen und sofort wieder im Vanillezucker drehen.

Viel Spaß beim Backen

Video zum Rezept: In Zusammenarbeit mit Sigrid Weigl von http://www.veganwerkstatt.de/